Karin Karinna Bühler

  Bildende Künstlerin und Informationswissenschaftlerin. Kritische Neugierde prägt meine Arbeit. Ich analysiere unsere Gesellschaft und hinterfrage die Art und Weise, wie wir mit Sprache, mit Geschichte und Geschlecht umgehen.


2024Kurzfilm, Konzeptkunst, Feminismus, USA

Oh, Lucy! Der Film




Eine monologische Suche nach Haltung in Kunst und Alltag

Bild: Morena Barra
Text: Karin Karinna Bühler
Ton: Hannah Wirnsperger

16 min

Screenshots


KurzbeschriebEin kurzer Film mit Karin Karinna Bühler in New York, auf einer monologischen Suche nach Haltung in Kunst und Alltag.

Während ihrer Arist-in-Residence der Ausserrhodischen Kulturstiftung in den USA reflektiert Karin Karinna Bühler ihre künstlerische Praxis, denkt laut über Feminismus und Konzeptkunst nach. Die Filmerin Morena Barra begleitet Bühler während zwei Wochen in New York mit ihrer Kamera. Sie streunen entlang der Spuren von Lucy Lippard’s Buch “Six Years: The dematerialization of the art object” durch die Strassen der Metropole und führen Gespräche. Die Musikerin Hannah Wirnsperger vertont den Film mit Live-Coding zur Preview des Feinschnitts und generiert so die Audiospur für den Film.


Hinter der Kamera